Klimatechnik sorgt dafür, dass die Temperatur, die Luftqualität und die Luftfeuchte innerhalb eines bestimmten Raumes auf die von Ihnen gewünschten Werte geregelt werden. Dies geschieht unabhängig von inneren (Personen, Beleuchtung) und äußeren (Sonneneinstrahlung) Wärmequellen. Dafür sorgen so genannte Klimaanlagen. Das sind spezielle Maschinen und Einrichtungen, welche mit geeigneter Luftführung (Strömungsweg der Luft) die Wärme kühlen (abführen) oder heizen (zuführen) können. Ebenfalls befeuchten (steigern) oder entfeuchten (senken) diese Maschinen die Feuchtigkeit in der Luft und befördern die verwendeten Medien, wie z. B. Wasser oder Luft.

Einsatzgebiete der Klimatechnik

Klimatechnik findet in vielen Gebieten Einsatz. Beispielsweise ist sie in Hotels und in der Gastronomie zu finden. Ebenfalls ist die Technik zur optimalen Klimatisierung in Krankenhäusern, Erlebnisbereichen, Großküchen, Verkaufsflächen, Supermärkten, Büro- und Produktionsräumen vorhanden.

1. Haus- und Wohnklima
Sie kennen bestimmt folgende Situation: Der Sommer ist endlich da, aber mit ihm kommen die schlaflosen Nächte. Auch wenn die Fenster geöffnet sind, die Luft ist stickig und einfach zu warm für einen erholsamen Schlaf. Eine Klimaanlage bei Ihnen zu Hause sorgt für Entspannung und eine Steigerung der Wohn- und Lebensqualität.

2. EDV-Klimatechnik
Um einen kompletten Server-Absturz, Datenverluste und eine Überhitzung der EDV-Technik zu vermeiden, benötigen diese Geräte konstante Lufttemperaturen. Eine große Rolle der Hitzeminimierung spielt nicht nur die Raumtemperatur, sondern auch das Abführen der Gerätewärme. Stehen zu viele Komponenten auf engsten Raum und es ist nicht für eine gute Temperatur und Abfuhr gesorgt, ist die Folge meist Hitzestau und möglicherweise ein Daten-Crash. Der Einbau einer speziellen Klimaanlage ist für Sie günstiger, als der Verlust der Daten.

3. Büro- und Ladenklima
In Büro- und Gewerberäumen ist ein behagliches Klima ebenfalls sehr wichtig. Dies begünstigt nämlich das Wohlbefinden bei der Arbeit und somit ist ein Absinken der Arbeitsleistung eher unwahrscheinlich.
Beispielsweise finden Sie sich in einem Laden wieder, in dem Sie gerne einige Dinge besorgen möchten. Ist es dort zu heiß oder zu kalt, können Sie sich nicht richtig konzentrieren und verlassen den Laden meist schnell wieder, ohne wirkliche alles besorgt zu haben. Das richtige Klimatisieren von Räumlichkeiten kann mit verschiedenen Klimasystemen erreicht werden. Möglich ist der Einsatz von hochwertigen Kompaktgeräten, so genannte VRV-Klimaanlagen, Multisplit-Klimaanlagen sowie bestimmte Kaltwassersysteme. Die Entscheidung für das richtige Gerät ist je nach Größe und Anzahl von Geräten und Personen in einem Raum abhängig.